Erbseneintopf zugunsten der Kriegsgräberfürsorge am Nahkauf

Im Auftrag der Bundesregierung betreut der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Gräber von mehr als zwei Millionen Kriegstoten im Ausland. Diese Arbeit kostet Geld. Der Volksbund erfüllt diese Aufgabe überwiegend aus Beiträgen und Spenden.

Ab dem 23.10.2021 wurde eine erfolgreiche Haussammlung durch die Soldaten unserer Patenkompanie in Schwarzenborn und in Grebenhagen durchgeführt.

Am 10.11.2021 wurde ab 10:30 Uhr von Soldatinnen und Soldaten unserer Patenkompanie, des Stabszuges des Jägerbataillon 1, auf dem Nahkaufparkplatz in Schwarzenborn annähernd 250 Portionen Erbsensuppe angeboten.

Der Erlös kommt ebenfalls dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge zu Gute.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, des Bauhofes sowie des MVZs mit unserem Bürgermeister Jürgen Liebermann fanden sich geschlossen zum Mittagessen ein, um diese sehr gute Aktion für einen guten Zweck zu unterstützen. Auch weitere Bürgerinnen und Bürger nutzten die Möglichkeit bei tollem Herbstwetter vor Ort.

Dies stellt ein gelungenes Zeichen der Verbindung zwischen dem Jägerbataillon 1 und der Stadt Schwarzenborn dar. Allen Bürgerinnen und Bürgern ein herzliches Dankeschön für die sehr gute Unterstützung.


gez.

Jürgen Liebermann

Bürgermeister