Aktuelles

LOGO


Corona-Überbrückungshilfen gestartet!

23.-Infomail-Hotline_09.07.2020.pdf 



Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt/Bürgermeistersprechstunde

Die Stadt Schwarzenborn bietet Ihren Bürgerinnen und Bürgern aus Schwarzenborn und Grebenhagen, die aus zeitlichen bzw. beruflichen Gründen nicht während der normalen Öffnungszeiten Ihre Behördengänge erledigen können, weiterhin eine Alternative an.


Zusätzliche Öffnungszeiten des Bürgerbüros an den unten angegebenen Tagen (donnerstags) von 16.00 bis 18.00 Uhr.


An diesen Tagen können Sie alle Dienstleistungen, die das Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt betreffen, erledigen, diese sind u.a. An-, Um- und Abmeldungen, Beantragung von Pässen, Führerscheinen und Führungszeugnissen, Beglaubigungen und weitere Anliegen.


Des Weiteren werden an den genannten Tagen Bürgermeistersprechzeiten angeboten. Bei Bedarf sollten Sie diese vorab im Bürgerbüro bei Herrn Zinn (Tel.: 05686 / 998818) anmelden und einen Termin/Uhrzeit vereinbaren.



Die Termine sind jeweils donnerstags, den


23.07.2020

27.08.2020

24.09.2020

29.10.2020

26.11.2020

17.12.2020



Mit freundlichen Grüßen

Ihre Stadtverwaltung Schwarzenborn


Tretbeckensaison eröffnet

Seit dem 22. Juni 2020 ist die Tretbeckensaison in Schwarzenborn wieder eröffnet.


Jürgen Witzel hat bereits das Becken mit frischer Farbe gestrichen und Wasser eingelassen.


Die Stadt Schwarzenborn dankt Jürgen Witzel für seine ehrenamtliche Arbeit als "Tretbeckenbeauftragter"!


Das Tretbecken hat sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit erfreut und wird sicherlich auch im Jahre 2020 in einem guten Zustand vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zur "Erholung und Erfrischung" während der Corona-Zeit dienen.




Hygienekonzept für das Tretbecken in Schwarzenborn in Corona-Zeiten


Bei der Nutzung des Tretbeckens müssen alle Bürgerinnen und Bürger Sicherheitsvorkehrungen beachten, um das Ansteckungsrisiko weiterhin geringzuhalten.


Generell ist die Händehygiene einzuhalten. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich vorab mit Wasser und Seife zuhause.


Der Magistrat der Stadt Schwarzenborn empfiehlt bei der Nutzung des Tretbeckens das Tragen von Handschuhen, wenn der Handlauf in der Mitte des Beckens genutzt werden sollte.

Wenn Sie möchten, können Sie ebenso einen Mund-Nasen-Schutz tragen, um Personen in Ihrer Nähe zu schützen.


Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen zwei Personen gilt selbstverständlich weiterhin.


Bitte suchen Sie das Tretbecken vor allem dann nicht persönlich auf, wenn Sie Krankheitssymptome aufweisen oder der Verdachtsfall einer Corona-Infizierung besteht. Halten Sie die Hustenetikette ein, niesen und husten Sie z.B. in die Ellenbeuge.


gez.

Jürgen Liebermann

Bürgermeister


 

Aktuelle Information zum Corona-Virus (COVID -19)


RATHAUS
Die Stadtverwaltung Schwarzenborn hat wieder wie gewohnt geöffnet.

Allerdings müssen die Bürgerinnen und Bürger Sicherheitsvorkehrungen beachten, um das Ansteckungsrisiko weiterhin geringzuhalten.


Wir bitten Sie darum, das Rathaus nur persönlich zu besuchen, wenn Ihr Anliegen nicht telefonisch oder schriftlich (Postweg oder per E-Mail) bearbeitet werden kann. Bitte klingeln Sie an der Eingangstür und warten Sie, bis ein Mitarbeiter Sie in Empfang nimmt. Wegen der Abstandsregelung bitten wir Sie bei Wartezeiten vor dem Rathaus zu warten.

Die Mitarbeiter*innen sind unter den bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichbar. Bitte nutzen Sie auch weiterhin den Online-Service.


Persönliche Vorsprachen sind nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung und einem Termin möglich.


Ein individueller Termin ist unter den Rufnummern zu vereinbaren.

- 05686/998814 (Bürgermeister)

- 05686/998812 (Hauptamt/Standesamt/Bauverwaltung)

- 05686/998818 (Ordnungsverwaltung/Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt)

- 05686/998811 (Finanzverwaltung/Kämmerei)

- 0172/5952905   (städtischer Bauhof)


Termine können nur von Einzelpersonen wahrgenommen werden.

Ein Termin für die Anmeldung zur Eheschließung bildet die einzige Ausnahme!

Zum vereinbarten Termin klingeln Sie bitte am Haupteingang.


Wenn Sie einen Termin im Rathaus wahrnehmen, werden die Mitarbeiter*innen Ihre persönlichen Daten in eine Anwesenheitsliste eintragen.


Die Verwaltung hat sich auf den Publikumsverkehr vorbereitet und den Mitarbeiter*innen Schutzmasken der Firma Veyx zur Verfügung gestellt sowie „Spuckschutzwände“ installiert.


Bitte tragen Sie während Ihres Aufenthaltes im Rathaus einen Mund-Nasen-Schutz.



Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen zwei Personen gilt selbstverständlich weiterhin.

Bitte suchen Sie die Stadtverwaltung vor allem dann nicht persönlich auf, wenn Sie Krankheitssymptome aufweisen oder der Verdachtsfall einer Corona-Infizierung besteht.


Beachten Sie grundsätzlich weiterhin die Hinweise beim Verhalten im Verdachtsfall, halten Sie sich an Hygiene- und Schutzregeln und schränken Sie soziale Kontakte ein.

Außentermine der städtischen Mitarbeiter*innen sind weiterhin auf ein Minimum beschränkt.


Regelungen für städtische, öffentliche Einrichtungen


STANDESAMT

Standesamtliche Trauungen können weiterhin stattfinden. Einzelheiten zum Thema Trauungen sind mit der Standesbeamtin Pfeiffer oder Bürgermeister Liebermann abzusprechen.


KULTURHALLE

Die Kulturhalle ist für den Vereinssport wieder geöffnet. Anlassbezogen (z.B. für Sitzungen der städtischen Gremien oder Vereine) kann auf Antrag an den Magistrat der Stadt Schwarzenborn eine Ausnahme getroffen werden.


AHLES PORRHÜS

Das Ahle Porrhüs ist für den Reha-Sport ab dem 22.06.2020 wieder geöffnet. Anlassbezogen (z.B. für Trauungen) kann auf Antrag an den Magistrat der Stadt Schwarzenborn eine Ausnahme getroffen werden.


DORFGEMEINSCHAFTSHAUS GREBENHAGEN
Das Dorfgemeinschaftshaus ist wieder geöffnet und kann mit Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften für Vereinssport, etc. genutzt werden. Anlassbezogen (z.B. für Jahreshauptversammlungen von Vereinen) kann auf Antrag an den Magistrat der Stadt Schwarzenborn eine Ausnahme getroffen werden.


FRIEDHOFSHALLEN
Die Friedhofshallen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Es können Sonderregelungen im Einzelfall von Bürgermeister Liebermann getroffen werden.



FEUERWEHRHÄUSER
Die Feuerwehrhäuser sind weiterhin geschlossen und dürfen nur durch die Feuerwehren zu Einsätzen und notwendigen Wartungsarbeiten genutzt werden. Übungsdienste sind mit der Dienstanweisung vom 18.06.2020 wieder mit Einschränkungen erlaubt.



BÜRGERBUS
Der e-Bürgerbus ist für Fahrten von Kindern unserer Grundschule seit dem 02.06.2020 wieder im Einsatz. Die Kindergartenkinder werden ab der Regelöffnung des Kindergartens Sonnenstrahls (06.07.2020) ebenfalls wieder in den Kindergarten gefahren. Alle anderen Anfragen sind über das Bürgerbüro (05686/99 88 18) bei Herr Zinn abzustimmen. Auch hier gelten die Abstands- und Hygienevorschriften. Ebenso muss während der Fahrt im e-Bürgerbus ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.



SPIELPLÄTZE

Die Spielplätze sind wieder normal geöffnet!



SPORTPLÄTZE IN SCHWARZENBORN

Beide Sportplätze können wieder genutzt werden, allerdings sind hier die Regelungen der Landesregierung und des Hessischen Fußballverbandes (HFV) unbedingt einzuhalten!



BOLZPLATZ GREBENHAGEN

Der Bolzplatz ist wieder geöffnet.



SAMMELPLATZ „BUCHELSGRABEN“

Der Sammelplatz ist wieder wie gewohnt geöffnet. Hier gelten Regeln, welche Sie am Gelände des Sammelplatzes lesen können. Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Schutzmaßnahmen!


STÄDTISCHER JUGENDWAGGON

Der Jugendwagon ist bis auf Weiteres geschlossen.




HOTLINES UND RUFNUMMERN
Hotline des Schwalm-Eder-Kreises: 05681 775 123 Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr  Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Für Kita-Angelegenheiten: 05681 775-222

Servicetelefon Schulamt: 05622 790-0

Service-Hotline für Betriebe und Unternehmen: 05681/775485

Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: 0800 555 4 666

Außerhalb dieser Zeiten berät der Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Rufnummer 116 117


Auch wir stehen Ihnen unter der Rufnummer 05686 /99 88 0 oder

das Bürgerbüro unter 05686/ 99 88 18 gern zur Verfügung!



Bleiben Sie gesund!

Der Magistrat der Stadt Schwarzenborn




Grundschulen (und Grundstufen der Förderschulen):

  • Regelbetrieb ab dem 22. Juni 2020
  • Vorgaben zu Mindestabstand und Gruppengröße gelten nicht
  • Keine Freistellung mehr für Lehrkräfte über 60
  • Aber: keine Schulbesuchspflicht, Eltern entscheiden
  • Notbetreuung fällt weg (für die Grundschulen mit dem Regelbetrieb, für die Klassen 5+6 Wegfall mit Beginn Sommerferien)


Kitas:

  • Regelbetrieb ab dem 6. Juli 2020 möglich
  • Betretungsverbot bei Krankheitssymptomen
  • Betreuung durch fachfremde Personen möglich
  • Der Fachkraftschlüssel kann nach Beratung mit den Jugendämtern gelockert werden


Schwimmbäder und Saunen:

  • Öffnung ab 15. Juni 2020 möglich
  • Hygienekonzepte, Zugangsbeschränkung (5qm/Person in und außerhalb von Becken und Sauna)


Trainings- und Wettkampfbetrieb (außerhalb des Spitzen- und Profisports):

  • Ab 11. Juni 2020 in neuem Umfang möglich
  • Mit bis zu 10 Personen oder mit Mindestabstand
  • Schulsport wieder möglich
  • Für den Trainings- und Wettkampfbetrieb dürfen Umkleidekabinen und Duschen genutzt werden


Kontaktbeschränkungen:

  • gelten ab 11. Juni 2020
  • Zusammentreffen im öffentlichen Raum in Gruppen von höchstens 10 Personen oder nach wie vor 2 Hausstände
  • In Geschäften, Gottesdiensten, Kultureinrichtungen, Veranstaltungsräumen und Gaststätten muss sichergestellt werden, dass der gebotene Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Empfehlung zum Abstandhalten für private Zusammenkünfte


Sonstiges:

  • Quarantäne-VO bis 5. Juli 2020 verlängert
  • Gottesdienste, Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften: Eintragung in Listen zur Kontaktnachverfolgung im Falle einer Infektion
  • Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung nun auch in Flugzeugen, auf Flughäfen, Bahnhöfen (und weiterhin im ÖPNV, in Einkaufsmärkten, Banken und Postfilialen)


Verlängerung der 2. Verordnung und der CoKoBeV bis zum 16. August 2020


Alle Informationen finden Sie auf der Homepage des Landes Hessen: www.corona.hessen.de

Darüber hinaus gelten weiterhin die Hotline-Nummern des Schwalm-Eder-Kreises:

05681/775-485 oder per Mail: corona-fb80@schwalm-eder-kreis.de



L 3155 Schwarzenborn-Grebenhagen: Verlängerung des Bauzeitraums

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahndecke der L 3155 zwischen Schwarzenborn und Grebenhagen. Der Zeitraum der Baumaßnahme verlängert sich bis voraussichtlich 25. Juli. Infolge der Corona-Krise kam es zu betrieblichen Engpässen bei einem der ausführenden Unternehmen.

Hessen Mobil und die beteiligten Bauunternehmen bedauern die Verzögerung und bitten um Verständnis. Für die Umleitung steht weiterhin die Randstraße des Truppenübungsplatzes zur Verfügung.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
WICHTIGER HINWEIS in diesem Zusammenhang


Aus gegebenem Anlass und durch verstärkten Schießbetrieb mache ich darauf aufmerksam, dass der Standortübungsplatz weder von Fahrzeugen, noch mit Fahrrädern, noch zu Fuß benutzt werden darf. Bleiben Sie auf der ausgewiesenen Umleitungsstrecke.

Wir bitten zu Ihrer eigenen Sicherheit dringend um Beachtung.



Jürgen Liebermann

Bürgermeister



Ortsgericht Schwarzenborn


Vorerst übernimmt Martina Deiß die Beglaubigungen von Unterschriften und Kopien für den Ortsgerichtsvorsteher Horst Nierichlo.


Kontaktdaten Fr. Deiß:

Handy:0172/1650044 nach Terminvereinbarung!

Ortsgerichtsvorsteher Horst Nierichlo behält weiterhin die Aufgaben bzgl. Sterbefällen, Schätzungen und telefonischen Anfragen.



Gute Nachrichten in Krisenzeiten!

Schwarzenborn, 12.05.2020



Wir freuen uns, dass unsere ärztliche Leiterin und Fachärztin für Frauenheilkunde, Frau Lena Itzenhäuser, nun auch noch Fachärztin für Allgemeinmedizin ist. Sie konnte ihre Weiterbildung zur Allgemeinmedizinerin erfolgreich abschließen. Frau Itzenhäuser ist bereits seit dem 01.04.2020 auch im Bereich der Allgemeinmedizin im MVZ tätig und ergänzt das Angebot von Herrn Obernitz, unserem angestellten hausärztlichen Internisten.


Am 12.05.wurde ihr nun auch vom Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung in Hessen grünes Licht für die Übernahme eines halben allgemeinmedizinischen Kassenarztsitzes im MVZ gegeben. Frau Itzenhäuser wird diesen ab sofort übernehmen und steht unseren Patientinnen und Patienten gynäkologisch und allgemeinmedizinisch mit Rat und Tat zur Seite.


Wir achten in unserem MVZ sehr auf Hygiene und Sauberkeit. Wir möchten unseren Patienten größtmögliche Sicherheit bieten, daher ist eine gute Terminplanung unumgänglich. Sie sind uns alle herzlich willkommen, wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Situation, ausschließlich Terminsprechstunde anbieten können und bitten dringend um telefonische Voranmeldung. 


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit.

Passen Sie in diesen Zeiten gut auf sich auf.


Ihr Team vom MVZ Schwarzenborn








Ö F F N U N G S Z E I T E N

ab 01.04.2020


Aufgrund der aktuellen Situation, bieten wir ausschließlich Terminsprechstunde an und bitten dringend um telefonische Voranmeldung.


-hausärztlich-

Um Terminvereinbarung wird gebeten!


R. Obernitz                                    L. Itzenhäuser

Facharzt für Innere Medizin           Fachärztin für Allgemeinmedizin



Montag                8:00 - 13:00 Uhr          15:00 - 18:00 Uhr

Dienstag             8:00 - 13:00 Uhr          15:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch             8:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag        8:00 - 12:00 Uhr          13:00 – 15:30 Uhr

Freitag                 9:00 - 12:00 Uhr



Gynäkologie

Um Terminvereinbarung wird gebeten!

Lena Itzenhäuser

Fachärztin für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe



Montag               9:00 - 13:00 Uhr

Dienstag             9:00 - 13:00 Uhr           14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch                                                  15:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag        9:00 - 12:00 Uhr



Und nach Vereinbarung.




Information: Sammelplatz "Buchelsgraben"


Der städtische Sammelplatz "Buchelsgraben" hat ab der 17. KW (22.04.2020 und 25.04.2020) erstmalig wieder geöffnet:



Mittwoch 18:30 Uhr - 19:00 Uhr

Samstag    15:00 Uhr - 16:00 Uhr



Gebühren:


1. für pflanzliche Abfälle

a) bei Anlieferung von Kleinmengen bis 0,5 cbm                                       3,00 EUR



2. für Bauschuttkleinmengen

a) für die Anlieferung mit PKW oder Kombi ohne Anhänger - pauschal      8,00 EUR

b) in allen übrigen Fällen - pro 0,5 cbm                                                    35,00 EUR



Elektrokleingeräte (Maße 30x30cm) können auf dem Sammelplatz kostenfrei abgegeben werden.


Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen kann die Öffnung nur unter Beachtung folgender Auflagen erfolgen:


  • Die Zufahrt auf den Sammelplatz wird reguliert. Es darf sich jeweils nur ein Fahrzeug an der Entladestelle befinden.
  • Eine Unterstützung bei der Entladung durch die Mitarbeitenden ist nicht möglich.
  • Die Gebühr ist mit genügend Abstand zu entrichten und abgezählt auszuhändigen. Die Abstandsregeln sind zwingend einzuhalten. Bleiben Sie bitte bei Warteschlangen im Fahrzeug.



Beachten Sie bitte, dass es dadurch zu längeren Wartezeiten kommen kann.


Wir weisen darauf hin, dass nur Grünabfälle, die auf Privatgrundstücken angefallen sind, angenommen werden können. Ausgeschlossen sind Anlieferungen von Abfällen aus Gewerbebetrieben, aus der Landwirtschaft und aus Liegenschaftsverwaltungen anderer Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts. Diese Anlieferungen werden während der allgemeinen Öffnungszeiten auf der Kompostierungsanlage in Homberg (Efze) angenommen.



gez.

Jürgen Liebermann

Bürgermeister





Veyx-Pharma spendet Mundschutz –ganz Schwarzenborn versorgt

In Absprache mit der Stadt Schwarzenborn hat Veyx-Pharma an alle Schwarzenbörner Haushalte je drei Mund-Nasen-Schutzmasken verteilt.

Damit kann jeder Haushalt der ausgesprochenen Empfehlung der Bundesregierung, in der Öffentlichkeit Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen, nachkommen.

„Die Idee kam durch unseren ungarischen Geschäftspartner ins Rollen“, so die Geschäftsführerin Dr. Silke Engl. „Er produziert als ehemaliger Wasserball-Nationalspieler auch Schwimmbekleidung und hat seine Produktion in der Krise auf Mundschutz umgestellt“. Bei den Masken handelt es sich um nicht-medizinische Masken. Sie sind waschbar und können somit wiederverwendet werden.

Der Bürgermeister Jürgen Liebermann freute sich besonders über die Spende. „Es ist schön, dass sich Veyx-Pharma auch in schweren Zeiten in der Stadt engagiert und dies auch kann. Es freut mich besonders, dass die nächste Generation in der Firmenleitung dieses Engagement vor Ort wie in der Vergangenheit fortsetzt.“ Dr. Silke Engl ist seit Januar Geschäftsführerin und die Tochter des Unternehmensgründers und Geschäftsführers Armin Heß. Neben den Haushalten erhielt die Feuerwehr Mundschutz-Masken.

Das mittelständische veterinärpharmazeutische Familienunternehmen Veyx-Pharma wurde 1984 gegründet und wuchs im Laufe der Zeit zu einer international tätigen Firmengruppe. Veyx-Pharma exportiert Produkte in mehr als 60 Länder. Der Hauptsitz befindet sich in Schwarzenborn/Knüll.

Kontakt

Veyx-Pharma GmbH

Oliver Engl

Söhreweg 6

34639 Schwarzenborn

Tel. 05686 9986-0

Fax 05686 1489

E-Mail zentrale@veyx.de

www.veyx.de




Aktuelle Informationen zum Coronavirus

finden Sie unter dem folgenden Link:


Homepage des Schwalm-Eder-Kreises


Hinweise für Unternehmen und Betriebe finden Sie unter dem folgenden Link:


Hilfe und Hinweise für Unternehmen und Betriebe


Außerdem möchten wir auf die Hotline der Wirtschaftsförderung und auf den Newsletter hinweisen. Die Anmeldung erfolgt über Mail an: corona-fb80@schwalm-eder-kreis.de


--------------------------------------------------------------------------------------------------------



18. KWF-Tagung um ein Jahr verschoben


KWF VERSCHOBEN

Unbenannt


Unbenannt gfh



--------------------------------------------------------------------------------------------------------


FRISCHER WIND IN ALTE WÄNDE




Ein Förderantrag zu diesem Projekt liegt im Hauptamt des Rathauses aus.



Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt/Bürgermeistersprechstunde


Ab dieser Woche bietet die Stadt Schwarzenborn Ihren Bürgerinnen und Bürgern aus Schwarzenborn und Grebenhagen, die aus zeitlichen bzw. beruflichen Gründen nicht während der normalen Öffnungszeiten Ihre Behördengänge erledigen können, wieder eine Alternative an.


Zusätzliche Öffnungszeiten des Bürgerbüros an den unten angegebenen Tagen (donnerstags) von 16.00 bis 18.00 Uhr.


An diesen Tagen können Sie alle Dienstleistungen, die das Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt betreffen, erledigen, diese sind u.a. An-, Um- und Abmeldungen, Beantragung von Pässen, Führerscheinen und Führungszeugnissen, Beglaubigungen und weitere Anliegen.


Des Weiteren werden an den genannten Tagen Bürgermeistersprechzeiten angeboten. Bei Bedarf sollten Sie diese vorab im Bürgerbüro bei Herrn Zinn (Tel.: 05686 / 998818) anmelden und einen Termin/Uhrzeit vereinbaren.


Die Termine sind jeweils donnerstags, den


25.07.2020



Mit freundlichen Grüßen

Ihre Stadtverwaltung Schwarzenborn




Sprechzeit des Bauaufsichtsamtes


Die derzeitige personelle Situation bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Schwalm-Eder-Kreises erfordert organisatorische Änderungen.

Dies betrifft zunächst die Zuständigkeit der Mitarbeiter für die verschiedenen Baubezirke. Diese werden deshalb ab 01.10.2019 bis auf weiteres nur noch einmal im Quartal angeboten.


Die Sprechzeiten im Rathaus von Frau Becker-Eike finden somit jeden 6. Freitag im Quartal von 9:00 - 10:00 Uhr statt.


Wann die nächste Sprechstunde stattfindet, werden wir zeitnah veröffentlichen.


Sprechzeiten der Bauaufsichtsbehörde in 34574 Homberg (Efze), Behördenzentrum in der Hans-Scholl-Straße 1, Gebäude 3,

Montag und Mittwoch von 8:00 - 12:00 Uhr

Donnerstags von 15:00 - 17:30 Uhr

sowie nach Vereinbarung




Website Betriebsübergabecoach:


www.betriebsuebergabecoach.de




Integrationsberatung Beratung und Sprechstunde


Brigitte Durstewitz heißt die neue Ansprechpartnerin für EU2 - Bürger und Flüchtlinge.



Sie ist Angestellte der AKGG, der Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung gemeinnützige GmbH und hilft den Menschen bei Fragen des täglichen Lebens.


WAS?


- Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten

- Übersetzung Briefe

- Beantwortung von Briefen und Post

- Kommunikation mit der Schule, Kindergarten, Kirche und Jobcenter sowie den entsprechenden Stellen bei der Kreisverwaltung


Die Beratung ist kostenfrei.


WO?

Büro der Gemeinwesenarbeit

Marktplatz 1

34639 Schwarzenborn


Mobil: 0174 / 17 528 93

Geschäftlich: 05686/ 99 88 16

E-Mail: brigitte.durstewitz@akgg.de


Wir freuen uns über die Unterstützung im Rathaus.

Frau Durstewitz hat ihr Büro im Rathaus in der ersten Etage.



Information vom Jobcenter des Schwalm-Eder-Kreises:


jobc_ausbildung2018.pdf



_________________________________________________________________


Radioaktive Stoffe


dürfen von unseren Annahmestellen und Schadstoffmobilen nicht angenommen werden. Dazu zählen z.B. auch Gefäße, Gegenstände oder Päckchen, die mit dem Strahlenzeichen oder der Aufschrift "radioaktiv" oder "radioactive" gekennzeichnet sind.
Wenn Sie radioaktive Stoffe entsorgen wollen, wenden Sie sich bitte an das


Regierungspräsidium Kassel, Abteilung III - Umwelt - und Arbeitsschutz

Dezernat 33. 1

Am Alten Stadtschloss 1

34117 Kassel

Tel.: 0561-106-3849


außerhalb der üblichen Dienstzeiten auch an die Feuerwehr oder die Polizei.


________________________________________________________________



Rohrpaket - Hausanschlussleitug


Aus gegebenem Anlass bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger darum, ihre Hausversicherungen auf Aktualität bzw. Leistungsumfang zu überprüfen. Immer wieder kann es aufgrund von Witterung oder Verschleiß dazu kommen, dass im Bereich der Wasserversorgung schadhafte Stellen oder Rohrbrüche entstehen.

Die Wasserversorgungssatzung der Stadt Schwarzenborn regelt in § 25 (1) die Zuständigkeit: "Der Aufwand für die Herstellung, Erneuerung, Veränderung, Unterhaltung oder Beseitigung der Anschlussleitungen ist der Stadt in der tatsächlich e  ntstandenen Höhe zu erstatten. Der Erstattungsanspruch entssteht mit der Fertigstellung der erstattungspflichtigen Maßnahme; er wird einen Monat nach Bekanntgabe des Bescheids fällig." Eine Anschlussleitung ist wie folgt definiert: Leitung von der Versorgungsleitung - beginnend an der Abzweigstelle - bis zur Hauptabsperrvorrichtung hinter der Messeinrichtung einschließlich der Verbindungsstücke zur Versorgungsleitung, Anbohrschellen etc. sowie der in die Anschlussleitung integrierten Absperrschieber.


KATWARN

Das Kommunale Warn- und Informationssystem für die Bevölkerung


Jetzt neu als Smartphone-App für iOS und Android!

KATWARN ist ein Warnsystem, das nicht nur darüber informiert, dass es eine Gefahr gibt, sondern auch, wie zu handeln ist.

Mit KATWARN erhalten die Bürgerinnen und Bürger im Schwalm-Eder-Kreis bei Unglücksfällen (wie z.B. bei Großbränden, Hochwasser, Industrieunfällen oder Extremwetter) per Smartphone-App oder alternativ per SMS und E-Mail direkt und postleitzahlengenau behördliche Warninformationen. Zudem versendet der Deutsche Wetterdienst über die KATWARN-App bundesweit Unwetterwarnungen der höchsten Stufe ("extremes Unwetter") bei Unwetterereignissen mit weiträumigen und extremen Gefahren.


Nutzer der KATWARN-App haben die Möglichkeit, innerhalb aller von KATWARN versorgten Gebiete, wie dem Schwalm-Eder-Kreis, zusätzlich zum aktuellen Standort zwei weitere Postleitzahlen-Gebiete auszuwählen, für die sie Warnungen bekommen möchten. Die Nutzung von KATWARN ist freiwillig und kostenlos.

Die KATWARN-App verfügt über folgende Funktionen:
- Postleizahlenbasierte Warnungen
-Aktive Benachrichtigung (Push-Meldungen) über Gefahrenmeldungen von bis zu drei Gebieten: der aktuelle Standort (="Schutzengel") sowie zwei freiwählbare Orte
-Ausführliche Warntexte
-Sofortige Benachrichtigung beim Betreten eines aktuellen Gefahrenbereichs
-Feedback-Funktion für Rückmeldungen an den APP-Dienstleister

Die KATWARN-App gibt es kostenlos für iPhones (ab Version iOS 5) und Android-Smartphones (ab Version 2.3.3). Für die SMS/E-Mail-Version kann man sich mit einer SMS kostenlos registrieren. Weitere Informationen zur Anmeldung und den ORten, in denen KATWARN bereits in Betrieb ist, unter www.katwarn.de und www.katwarn.de/app.


Anmelden bei KATWARN - SMS bzw. E-Mail


Bürger, die sich bei KATWARN mit einer Postleitzahl angemeldet haben, erhalten bei Gefahrenlage am angegebenen Ort automatisch eine Warnung per SMS beziehungsweise SMS und E-Mail.
Die Anmeldung erfolgt per SMS über die Servicenummer 0163 - 755 88 42 unter Angabe des Stichworts »KATWARN« und der Postleitzahl des Orts.
Über die Servicenummer können nur SMS und keine Sprachanrufe angenommen werden. Die Anmeldung ist nur mit gültigen Postleitzahlen innerhalb des Schwalm-Eder-Kreises möglich.

Sollten Sie Ihren Arbeitsplatz im Schwalm-Eder-Kreis haben, so können Sie auch die Postleitzahl der Arbeitsadresse angeben. Außer dem üblichen SMS-Preis des Mobilfunkanbieters für die Anmeldungs-SMS entstehen keine weiteren Kosten. In Abständen von etwa sechs Monaten wird eine Testwarnung verschickt, bei der die korrekte Funktion des Systems überprüft wird.


Abmelden bei KATWARN
Eine Abmeldung ist jederzeit durch eine SMS mit dem Inhalt »KATWARN AUS« an die oben genannte Service-Nummer möglich. Danach werden keine weiteren Warnungen verschickt.

Wichtige Hinweise:
-KATWARN kann technisch keine 100%-ige Zustellsicherheit der Warnungen gewährleisten. Insbesondere bei Störungen des Mobilfunknetzes, des Internets oder der Stromversorgung ist mit Ausfällen zu rechnen.
-KATWARN ersetzt nicht die lokalen Anweisungen von Behörden, Polizei oder Einsatzkräften in einer Gefahrensituation, diesen sind unbedingt Folge zu leisten.

-Grundsätzlich sind jegliche Gewährleistungs- oder Haftungsansprüche aus der Nutzung von KATWARN ausgeschlossen.

Letzte Änderung: 13.07.2020 11:52 Uhr