Aktuelles

____________________________________________________________


Herzliche Einladung:



Die Landtagswahl steht vor der Tür und die KV Hessen macht den Parteien-Check.
Am 1. Oktober 2018 fragen wir daher:


- Wer versorgt uns in Zukunft medizinisch?
- Und: Wie kommt der Arzt auf’s Land?


01.10.18 | Kulturhalle Schwarzenborn
18 – 20 Uhr
Es diskutieren Vertreter aus Landes- und
Lokalpolitik und der KV:
• Dr. Edgar Franke, SPD, MdB
• Kaya Kinkel, Bündnis 90/Die Grünen, MdL
• Claudia Ravensburg, CDU, MdL ANMELDUNG
• Marjana Schott, DIE LINKE, MdL bitte unter
• Jürgen Kaufmann, Erster Kreisbeigeordneter www.kvhessen.de/roadshows
des Schwalm-Eder-Kreises
• Jürgen Liebermann, Bürgermeister
• Frank Dastych, VERANSTALTUNGSORT
Vorstandsvorsitzender der KV Hessen Kulturhalle Schwarzenborn
In den Anlagen 5
34639 Schwarzenborn
Moderation: Prof. Ludwig Georg Braun
Sind kommunale MVZ Königsweg oder letzte
VERANSTALTER
Möglichkeit in der ambulanten Versorgung?
Was brauchen junge Ärztinnen und Ärzte gerade Kassenärztliche Vereinigung Hessen, K.d.ö.R.
auf dem Land für Bedingungen, um sich dort www.kvhessen.de
niederzulassen? Darüber und viele andere Fragen
diskutieren unsere Experten – diskutieren Sie mit!


Plakat:

Einladung-Roadshow-Schwarzenborn.pdf

____________________________________________________________


Integrationsberatung

Beratung und Sprechstunde


Tamas Orosz heißt der neue Ansprechpartner für EU2-Bürger und Flüchtlinge.

Er ist Angestellter der AKGG und hilft den Menschen bei Fragen des täglichen Lebens.
WAS?

  • Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten
  • Übersetzung Briefe
  • Beantwortung von Briefen und Post
  • Kommunikation mit der Schule, Kindergarten und Jobcenter

Die Beratung ist kostenfrei.

WO?

Büro der Gemeinwesenarbeit

Marktplatz 1

34639 Schwarzenborn

Mobil: 0174 / 175 28 93

Wir freuen uns über die Unterstützung im Rathaus.

Herr Orosz hat sein Büro im Rathaus in der 1. Etage.

_____________________________________________________________________


Praxisurlaub



Werner Nelde

Facharzt für Allgemeinmedizin

Homöopathie

Palliativmedizin

Geriatrie

Eselsweg 1

34639 Schwarzenborn



Liebe Patientinnen, liebe Patienten,


unsere Praxis macht Urlaub vom


Montag, den 10. September 2018

bis

Freitag, den 28. September 2018



Vertretung:


Dr.med.Haßler →→ Im Blumenfeld 8 → Remsfeld → →

Tel:05681-99260

Dr.med. Fabritz → → Bahnhofstraße 2 → Neukirchen

Tel.:06694-455

Dr.med. Brinkmann-

Schwalm →→→ → Kurhessenstr. 55a → Neukirchen →

Tel.:06694-1666

Dr.med. Herzig-Kurz → Böhlstraße 8 →→ Oberaula →→

Tel.:06628-219


In dringenden medizinischen Notfällen rufen Sie bitte die ärztliche Notdienstzentrale 116 117 an.

In lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte die 112 an.



Am Montag, den 01. Oktober 2018

sind wir wieder zu den gewohnten Praxis-Öffnungszeiten

für Sie da!



Ihre

Praxis Werner Nelde

und Team


_____________________________________________________


Förderkreis 4Förderkreis 4Förderkreis 4Förderkreis 4Förderkreis 4

_____________________________________________________________________

18. KWF-Tagung findet im Juli 2020 in Hessen statt

Die 18. KWF-Tagung findet vom 1. bis 4. Juli 2020 im hessischen Schwarzenborn statt. Das neue Gelände wurde dem Firmenbeirat des Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) am 12. Juni auf seiner jährlichen Sitzung vorgestellt.

Das Forsttechnik-Event mit seiner einzigartigen Kombination aus Messe, Fachexkursion und Fachkongress wird auf Flächen des Bundesforstbetriebes Schwarzenborn und der Bundeswehr stattfinden. „Auf große Zustimmung stießen das Standflächenpotential, die Wegeinfrastruktur und der stärkere Waldcharakter des zukünftigen Tagungsgeländes“, fasste der Projektleiter der KWF-Tagung, Thomas Wehner, die Eindrücke der Firmenvertreter nach der Präsentation zusammen.


www.kwf-tagung.de


1. KWF-Expo

Mitteleuropas größte Forst-Demo Messe im Wald!

2. Fachexkursion

Technik-Vorführungen durch neutrale Experten

3. Kongress

Die Plattform der Entscheidungsträger


______________________________________________________________________


Information vom Jobcenter des Schwalm-Eder-Kreises:


jobc_ausbildung2018.pdf


______________________________________________________________


Bis zu 50.000 Euro Strafe drohen:


Schwalm-Eder-Kreis verbietet Wasserentnahme aus Bächen, Seen und Flüssen

Trotz der letzen örtlichen Regenschauer hat die Untere Wasserbehörde Schwalm-Eder die Wasserentnahme aus Flüssen, Bächen und Seen ab sofort bis auf weiteres untersagt. Bei Missachtung drohen Strafen bis zu 50.000 Euro. Auch im Schwalm-Eder-Kreis ist mit sofortiger Wirkung von der Unteren Wasserbehörde in der Kreisverwaltung verfügt worden, dass kein Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen entnommen werden darf. „Wir gehen auch weiterhin davon aus, dass keine flächendeckenden Regenfälle einsetzen, die zu einer Entlastung in den oberirdischen Gewässern führen könnte“, so Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann, der die Verfügung zum Verbot der Wasserentnahme veranlasst hat.

_______________________________________________________________



Wohnungssuche in Schwarzenborn


Mehrere, junge Menschen suchen in Schwarzenborn für sich alleine, oder auch zum Teil zu zweit eine Wohnung bestehend aus zwei Zimmern, einer Küche und einem Bad.

Oder auch eine Singlewohnung (1 ZKB), oder, oder, oder….…..!


Wer hat Wohnraum zu vermieten?

Stehen bei Ihnen zur Zeit irgendwelche Räumlichkeiten zur Verfügung?


Falls dies der Fall ist, wenden Sie sich bitte direkt an Bürgermeister Jürgen Liebermann.


Marktplatz 1

34639 Schwarzenborn

Tel.: 05686/ 99 88 0


Die Informationen werden natürlich diskret behandelt.


gez.

Jürgen Liebermann

Bürgermeister


_____________________________________________________________________


Radioaktive Stoffe


dürfen von unseren Annahmestellen und Schadstoffmobilen nicht angenommen werden. Dazu zählen z.B. auch Gefäße, Gegenstände oder Päckchen, die mit dem Strahlenzeichen oder der Aufschrift "radioaktiv" oder "radioactive" gekennzeichnet sind.
Wenn Sie radioaktive Stoffe entsorgen wollen, wenden Sie sich bitte an das


Regierungspräsidium Kassel, Abteilung III - Umwelt - und Arbeitsschutz

Dezernat 33. 1

Am Alten Stadtschloss 1

34117 Kassel

Tel.: 0561-106-3849


außerhalb der üblichen Dienstzeiten auch an die Feuerwehr oder die Polizei.


_____________________________________________________________________




Rohrpaket - Hausanschlussleitug


Aus gegebenem Anlass bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger darum, ihre Hausversicherungen auf Aktualität bzw. Leistungsumfang zu überprüfen. Immer wieder kann es aufgrund von Witterung oder Verschleiß dazu kommen, dass im Bereich der Wasserversorgung schadhafte Stellen oder Rohrbrüche entstehen.

Die Wasserversorgungssatzung der Stadt Schwarzenborn regelt in § 25 (1) die Zuständigkeit: "Der Aufwand für die Herstellung, Erneuerung, Veränderung, Unterhaltung oder Beseitigung der Anschlussleitungen ist der Stadt in der tatsächlich e  ntstandenen Höhe zu erstatten. Der Erstattungsanspruch entssteht mit der Fertigstellung der erstattungspflichtigen Maßnahme; er wird einen Monat nach Bekanntgabe des Bescheids fällig." Eine Anschlussleitung ist wie folgt definiert: Leitung von der Versorgungsleitung - beginnend an der Abzweigstelle - bis zur Hauptabsperrvorrichtung hinter der Messeinrichtung einschließlich der Verbindungsstücke zur Versorgungsleitung, Anbohrschellen etc. sowie der in die Anschlussleitung integrierten Absperrschieber.




_____________________________________________________________



KATWARN

Das Kommunale Warn- und Informationssystem für die Bevölkerung


Jetzt neu als Smartphone-App für iOS und Android!

KATWARN ist ein Warnsystem, das nicht nur darüber informiert, dass es eine Gefahr gibt, sondern auch, wie zu handeln ist.

Mit KATWARN erhalten die Bürgerinnen und Bürger im Schwalm-Eder-Kreis bei Unglücksfällen (wie z.B. bei Großbränden, Hochwasser, Industrieunfällen oder Extremwetter) per Smartphone-App oder alternativ per SMS und E-Mail direkt und postleitzahlengenau behördliche Warninformationen. Zudem versendet der Deutsche Wetterdienst über die KATWARN-App bundesweit Unwetterwarnungen der höchsten Stufe ("extremes Unwetter") bei Unwetterereignissen mit weiträumigen und extremen Gefahren.


Nutzer der KATWARN-App haben die Möglichkeit, innerhalb aller von KATWARN versorgten Gebiete, wie dem Schwalm-Eder-Kreis, zusätzlich zum aktuellen Standort zwei weitere Postleitzahlen-Gebiete auszuwählen, für die sie Warnungen bekommen möchten. Die Nutzung von KATWARN ist freiwillig und kostenlos.

Die KATWARN-App verfügt über folgende Funktionen:
- Postleizahlenbasierte Warnungen
-Aktive Benachrichtigung (Push-Meldungen) über Gefahrenmeldungen von bis zu drei Gebieten: der aktuelle Standort (="Schutzengel") sowie zwei freiwählbare Orte
-Ausführliche Warntexte
-Sofortige Benachrichtigung beim Betreten eines aktuellen Gefahrenbereichs
-Feedback-Funktion für Rückmeldungen an den APP-Dienstleister

Die KATWARN-App gibt es kostenlos für iPhones (ab Version iOS 5) und Android-Smartphones (ab Version 2.3.3). Für die SMS/E-Mail-Version kann man sich mit einer SMS kostenlos registrieren. Weitere Informationen zur Anmeldung und den ORten, in denen KATWARN bereits in Betrieb ist, unter www.katwarn.de und www.katwarn.de/app.


Anmelden bei KATWARN - SMS bzw. E-Mail


Bürger, die sich bei KATWARN mit einer Postleitzahl angemeldet haben, erhalten bei Gefahrenlage am angegebenen Ort automatisch eine Warnung per SMS beziehungsweise SMS und E-Mail.
Die Anmeldung erfolgt per SMS über die Servicenummer 0163 - 755 88 42 unter Angabe des Stichworts »KATWARN« und der Postleitzahl des Orts.
Über die Servicenummer können nur SMS und keine Sprachanrufe angenommen werden. Die Anmeldung ist nur mit gültigen Postleitzahlen innerhalb des Schwalm-Eder-Kreises möglich.
Sollten Sie Ihren Arbeitsplatz im Schwalm-Eder-Kreis haben, so können Sie auch die Postleitzahl der Arbeitsadresse angeben. Außer dem üblichen SMS-Preis des Mobilfunkanbieters für die Anmeldungs-SMS entstehen keine weiteren Kosten. In Abständen von etwa sechs Monaten wird eine Testwarnung verschickt, bei der die korrekte Funktion des Systems überprüft wird.
Abmelden bei KATWARN
Eine Abmeldung ist jederzeit durch eine SMS mit dem Inhalt »KATWARN AUS« an die oben genannte Service-Nummer möglich. Danach werden keine weiteren Warnungen verschickt.

Wichtige Hinweise:
-KATWARN kann technisch keine 100%-ige Zustellsicherheit der Warnungen gewährleisten. Insbesondere bei Störungen des Mobilfunknetzes, des Internets oder der Stromversorgung ist mit Ausfällen zu rechnen.
-KATWARN ersetzt nicht die lokalen Anweisungen von Behörden, Polizei oder Einsatzkräften in einer Gefahrensituation, diesen sind unbedingt Folge zu leisten.

-Grundsätzlich sind jegliche Gewährleistungs- oder Haftungsansprüche aus der Nutzung von KATWARN ausgeschlossen.

Letzte Änderung: 19.09.2018 09:40 Uhr